/ Kursdetails

BKF Modul 3 Gefahrensituationen, Stress und Unfälle

Gefahrensituationen, Stress und Unfälle

Berufskraftfahrende mit dem Lkw oder dem KOM meistern auf jedem Meter, den sie fahren, eine Vielzahl von Aufgaben. Dass tatsächliche Gefahrensituationen schnell in einem Verkehrsunfall enden können, macht sich kaum jemand fortwährend bewusst. Das Fachbuch zeigt deren unmittelbare Auswirkungen auf das Verhalten im Straßenverkehr auf.

Die subjektive Bewertung der Handlungsfähigkeit bezieht sich auf das Einschätzen der eigenen Fähigkeiten und Ressourcen zur Gefahrenvermeidung. Drängler, Schleicher und ignorante Kraftfahrer tun ihr Übriges dazu. Und nicht zuletzt sorgen Terminstress und der Zwang zur ständigen Erreichbarkeit für den Stress am Lenkrad. Fahrerassistenzsysteme können helfen Unfälle zu vermeiden oder deren Folgen zu verringern.

Inhalte:

Gefahrensituationen erkennen und ihnen entgegenwirken
Bewerten der Gefahr
Kinder
Stressbewältigung
Maßnahmen zur Vermeidung eines Unfalls
Fahrerassistenzsysteme
Wann ein Unfall möglicherweise nicht mehr vermieden werden kann
Fahrerassistenzsysteme – die grenzenlose Sicherheit?
Mögliche Gefahrensituationen erkennen
Zusammenspiel von Faktoren akzeptieren

Kenntnisbereiche: 1.2 / 2.1 / 3.4 / 3.5

Abschluss: Teilnahmebescheinigung per Email möglich

Gültigkeit: 5 Jahre

Status: Plätze frei

Belegung: 23 von 25 Plätzen frei

Kursnr.: 242-B213

Beginn: Sa., 26.10.2024, 07:45 - 15:15 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Harburger Str. 90, 27356 Rotenburg (Wümme)

Gebühr: 115,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
26.10.2024
Uhrzeit
07:45 - 15:15 Uhr
Ort
Harburger Str. 90, Harburger Str. 90, 27356 Rotenburg (Wümme)