/ Kursdetails

Fahrlehrerausbildung Kl. C/CE (2 Monate)

Es handelt sich um eine Vollzeitausbildung, die in der Regel von Dienstag bis Freitag stattfindet.

Diese Ausbildung ist allein zu wählen, wenn die Fahrlehrerlaubnis der Klasse DE im Vorbesitz vorliegt.
Sollte dies nicht der Fall sein, muss der Grundkurs CE/DE dazu gewählt werden. Dieser dauert ebenfalls einen Monat.

Wenn der Führerschein der Klasse CE weniger als zwei Jahre im Vorbesitz sein, müssen zusätzliche 60 Praxisstunden à 45 Minuten erworben werden oder erworben worden sein, um die Fahrlehrerlaubnis der Klasse CE erhalten zu können.

Lehrgangsort:
Fahrlehrerausbildungsstätte QBK GmbH
Huddelberg 8
27432 Bremervörde

Kompetenzbereiche der Ausbildung: (Beck'sche Textausgaben Straßenverkehrsrecht, Anl.1 FahrlAusbVO 340, EL 95/99, S.S.15-18)

*Verkehrsverhalten:*
-CE-1: Fahreignung, Fahrtüchtigkeit und Fahrverhalten
Fahrlehrer der Klasse CE kennen klassenspezifische, psychische und physische Einflussfaktoren auf die Fahreignung, die Fahrtüchtigkeit und das Fahrverhalten von LKW-Fahrern und Fahrern in der Land- und Forstwirtschaft und können diese erläutern.
Unverzichtbare curriculare Ausbildungsinhalte:
Tätigkeitsbezogene Einstellungen; Fahrerselbstbild; Fahrertypologien; Unaufmerksamkeit und Ablenkung; Müdigkeit; Belastung und Beanspruchung; Aggression und Selbstdurchsetzung.
-CE-3: Verkehrswahrnehmung und Gefahrenvermeidung
Fahrlehrer der Klasse CE kennen die klassenspezifischen Komponenten der Verkehrswahrnehmung und Gefahrenvermeidung bezüglich des Fahrens von LKW, Last- und Sattelzügen sowie land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen erläutern und Verkehrssituationen mit Blick auf klassenspezifische Gefahren und Verhaltensmöglichkeiten beurteilen.
Unverzichtbare curriculare Ausbildungsinhalte:
Wahrnehmung der Verkehrsumwelt;mögliche Gefahren im Straßenverkehr; Antizipation von (latenten) Gefahrensituationen; Umgang mit Gefahrensituationen (Gefahrenvermeidung und Gefahrenabwehr); vorausschauende und defensive Fahrweise; Trainingsmöglichkeiten zur Verbesserung der Verkehrswahrnehmung und Gefahrenvermeidung (z.B. computergestützte Trainingsprogramme)
-CE-5: Fahraufgaben:
Fahrlehrer der Klasse CE kennen die verschiedenen Fahraufgaben im Straßenverkehr und können diese hinsichtlich ihrer klassenspezifischen Verhaltensanforderungen sowie der sicheren Durchführung mit LKW, Last- und Sattelzügen bzw. mit land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen erläutern. Sie können die Fahraufgaben selbst fehlerfrei absolvieren und die Durchführung von Fahraufgaben kriteriengeleitet beurteilen.
Unverzichtbare curriculare Ausbildungsinhalte:
Fahraufgabenkatalog für die jeweilige Fahrerlaubnisklasse; Durchführungs-und Bewertungsstandards für die Fahraufgaben; fahraufgabenrelevante klassenspezifische Vorschriften der StVO
CE-6: Fahrkompetenzdefizite und Unfälle
Fahrlehrer der Klasse CE kennen die wesentlichen Fahrkompetenzdefizite und Fahrverhaltensbesonderheiten von LKW-Fahrern und Fahrern in der Land- und Forstwirtschaft und können typische Unfälle dieser Gruppen analysieren.
Unverzichtbare curriculare Ausbildungsinhalte:
Fahrkompetenzdefizite und Fahrverhaltensbesonderheiten; Unfallbeteiligung und typische Unfallszenarien (Unfallbeteiligung; Unfallarten und Unfalltypen; Unfallursachen und Vermeidungsstrategien)

*Recht*
CE-2: Verkehrsrechtliche Vorschriften und angrenzende Rechtsgebiete
Fahrlehrer der Klasse CE können die für das Führen von LKW, Last- und Sattelzügen sowie land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen relevanten rechtlichen Vorschriften des Straßenverkehrsrechts erläutern und diese anwenden, um beispielhafte Fallkonstellationen zu bearbeiten.
Unverzichtbare curriculare Ausbildungsinhalte:
Relevante Rechtsvorschriften aus den Bereichen "Verhalten im Straßenverkehr" (z.B. StVG, StVO), "Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht" (z.B. FeV, FVZ, Richtlinie 2006/126/EG, StVG, StVZO), "Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht des Straßenverkehrs" (z.B. BKatV, OWiG, StGB, StPO, StVG), "Steuerrecht" (z.B. KraftStG, KraftStDV), "Haftungs- und Versicherungsrecht beim (gewerblichen) Gütertransport" (z.B. BGB, PflversG, StVG), "Fahrschulwesen" (z.B. DV-FahrlG, FahrlAusbVO,FahrlG, FahrlPrüfVO); Fahrverbot und Entzug der Fahrerlaubnis; Fahreignungs-Bewertungssystem; Gefährdungs- und Verschuldungshaftung beim (gewerblichen) Gütertransport.
CE-3: Gütertransport- und Berufskraftfahrerrecht:
Fahrlehrer der Klasse CE können die für den gewerblichen Gütertransport und die Tätigkeit als Berufskraftfahrer relevanten rechtlichen Vorschriften erläutern und diese anwenden, um beispielhafte Fallkonstellationen zu bearbeiten.
Unverzichtbare curriculare Ausbildungsinhalte:
Sozialvorschriften im Straßenverkehr (AETR, ArbZG, FPersG, VO (EG) Nr. 561/2006, VO (EU) Nr. 165/2014); Handhabung Fahrtenschreiber; DGUV Vorschriften (z.B. DGUV Vorschrift 70); Vorschriften zur Gefahrgutbeförderung (z.B. ADR, GGBerfG, GGVSEB); Vorschriften zum (inter-)nationalen Gütertransport (z.B. BFStrMG, GüKG, GüKGrKabotageV, LKW-MautV); Vorschriften zur Berufskraftfahrerausbildung und -qualifikation sowie zur Ausbildung als Kraftverkehrsmeister (z.B. BKrFQG, BKrFQV, BKV).

*Technik*
CE-1: Technische Grundlagen:
Fahrlehrer der Klasse CE kennen den grundlegenden Aufbau und die Funktionsweise der wesentlichen technischen Bestandteile von LKW, Last- und Sattelzügen sowie von land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen. Sie kennen die entsprechenden rechtlichen Vorschriften und können diese beschreiben. Dies gilt insbesondere für sicherheitsbedeutsame und umweltschutzrelevante Bestandteile.
Unverzichtbare curriculare Ausbildungsinhalte:
Bau- und Aufbauarten bei LKW, Last- und Sattelzügen sowie land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen; Motor (insbesondere konventionelle und alternative Antriebstechnologien wie z.B. Elektromobilität); Antriebsstrang; Fahrwerk; Fahrzeugelektrik; Abgasanlage und Schadstoffminderung; aktive und passive Sicherheit; Verbindungseinrichtungen; Beladung und Ladungssicherung; Kontrolle der Betriebs- und Verkehrssicherheit; Sicherheits- und Abfahrtkontrollen; technische Besonderheiten von land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen; rechtliche Vorschriften zur Technik (z.B. Richtlinien und Verordnungen (EU/EG/EWG, StVZO)
CE-2: Fahrphysik:
Fahrlehrer der Klasse CE können fahrphysikalische Grundlagen des Fahrens mit LKW, Last- und Sattelzügen sowie mit land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen erläutern und auf dieser Basis das Fahrverhalten dieser Fahrzeuge analysieren.
Unverzichtbare curriculare Ausbildungsinhalte:
Kräfte und Momente am Fahrzeug; Kamm'scher Kreis; Haftungsgrenze der Reifen bei unterschiedlichen Bedingungen; Achs- und Radlastverschiebung; Kippgrenze; Seitenwind; Pendeln oder Einknicken des Anhängers oder Aufliegers; Fahrverhalten von LKW, Last- und Sattelzügen sowie von land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen; Anhalteweg; Fahrstabilisierungssysteme; Zusammenhang von Fahrphysik und Fahrerverhalten (Linienwahl, Lenktechnik und Blickführung beim Kurvenfahren; Verhaltensmaßnahmen im fahrphysikalischen Grenzbereich)
CE-3: Technische Aspekte umweltschonenden Fahrens
Fahrlehrer der Klasse CE kennen die klassenspezifischen wesentlichen Merkmale einer umweltschonenden Fahrweise für LKW, Last- und Sattelzüge sowie land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge; sie können diese erläutern und selbst anwenden.
Unverzichtbare curriculare Ausbildungsinhalte:
Fahrwiderstände; Motorkennlinien und Verbrauchskennfelder; Merkmale umweltschonenden Fahrens
CE-4: Fahrassistenzsysteme und automatisiertes Fahren:
Fahrlehrer der Klasse CE können die grundlegende Funktion und die Einsatzmöglichkeiten von Fahrerassistenzsystemen für LKW, Last- und Sattelzüge sowie land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge beschreiben sowie deren Vorteile und Nachteile erläutern. Dies gilt insbesondere für sicherheitsbedeutsame Fahrerassistenzsysteme. Weiterhin können sie die klassenspezifischen Grundlagen des automatisierten Fahrens und dide Auswirkungen auf den Fahrlehrberuf beschreiben.
Unverzichtbare curriculare Ausbildungsinhalte:
Arten, Funktion, Sicherheits- und Gefährdungspotenziale von Fahrerassistenzsystemen; verhaltenswissenschaftliche Aspekte im Hinblick auf die Verwendung von Fahrerassistenzsystemen (z.B. Akzeptanz; visuelle und kognitive Beanspruchung; Auswirkungen auf das Situationsbewusstsein; Fehlkonzepte der Nutzer; Verhaltensanpassung und Fehlgebrauch; Übernahmeproblematik); Einsatzmöglichkeiten und Betrachtung von Fahrerassistenzsystemen in Fahranfängervorbereitung und Fahrerweiterbildung; Stufen des automatisierten Fahrens; Sicherheits- und Gefährdungspotenziale automatisierter LKW, Last- und Sattelzüge sowie land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeuge; Fahrzeug-zu-X- Kommunikation; grundlegende rechtliche und ethisch-moralische Fragen des automatisierten Fahrens (Automatisierungsrisiko und Haftung; Regelübertretung; "Dilemma-Situationen"; Fehlerkompensationsfähigkeiten automatisierter Fahrzeuge); Auswirkungen des automatisierten Fahrens auf den Fahrlehrerberuf.

Status: Anmeldung möglich

Belegung: 10 von 15 Plätzen frei

Kursnr.: 234-FLC-8

Beginn: Di., 05.12.2023, 08:30 - 16:00 Uhr

Dauer: 34

Kursort: Bremervörde Raum 3

Gebühr: 0,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
05.12.2023
Uhrzeit
08:30 - 11:45 Uhr
Ort
Huddelberg 8, Huddelberg 8, 27432 Bremervörder Raum Oben
Datum
05.12.2023
Uhrzeit
12:45 - 16:00 Uhr
Ort
Huddelberg 8, Huddelberg 8, 27432 Bremervörder Raum Oben
Datum
06.12.2023
Uhrzeit
08:30 - 11:45 Uhr
Ort
Huddelberg 8, Huddelberg 8, 27432 Bremervörder Raum Oben
Datum
06.12.2023
Uhrzeit
12:45 - 16:00 Uhr
Ort
Huddelberg 8, Huddelberg 8, 27432 Bremervörder Raum Oben
Datum
07.12.2023
Uhrzeit
08:30 - 11:45 Uhr
Ort
Huddelberg 8, Huddelberg 8, 27432 Bremervörder Raum Oben
Datum
07.12.2023
Uhrzeit
12:45 - 16:00 Uhr
Ort
Huddelberg 8, Huddelberg 8, 27432 Bremervörder Raum Oben
Datum
08.12.2023
Uhrzeit
08:30 - 11:45 Uhr
Ort
Huddelberg 8, Huddelberg 8, 27432 Bremervörder Raum Oben
Datum
08.12.2023
Uhrzeit
12:45 - 16:00 Uhr
Ort
Huddelberg 8, Huddelberg 8, 27432 Bremervörder Raum Oben
Datum
12.12.2023
Uhrzeit
08:30 - 11:45 Uhr
Ort
Huddelberg 8, Huddelberg 8, 27432 Bremervörder Raum Oben
Datum
12.12.2023
Uhrzeit
12:45 - 16:00 Uhr
Ort
Huddelberg 8, Huddelberg 8, 27432 Bremervörder Raum Oben

Seite 1 von 4