/ Kursdetails

Teilqualifizierung Berufskraftfahrer im Güterverkehr mit anschließender Kompetenzfeststellung vor der IHK

Teilqualifizierung zum Berufskraftfahrer im Güterverkehr - TQ1
Diese Qualifizierung ist nach AZAV zertifiziert und berechtigt u.a. die Förderung durch Bildungsgutscheine öffentlicher Kostenträger (Agentur für Arbeit, Jobcenter), Rentenversicherungen, Berufsgenossenschaften sowie des Berufsförderungsdienst der Bundeswehr.

Warum lohnt es sich eine Teilqualifizierung zu durchlaufen?
Das Ziel einer Teilqualifizierung ist es, in kurzer Zeit Fachwissen in anerkannten Ausbildungsberufen zu vermitteln. Es werden so alle grundlegenden Kenntnisse, Fertigkeiten und Berechtigungen für die Arbeit im ausgeschriebenen Berufsfeld erlangt. Nach erfolgreich absolvierter Teilqualifizierung kann an einer Kompetenzfeststellung der IHK teilgenommen werden. Wenn darüber hinaus weitere Teilqualifizierungen in anderen Bereichen abgelegt werden, darf eine Anmeldung zu einer Externenprüfung der IHK erfolgen und so der Berufsabschluss erworben werden.
Die Teilqualifikation bietet also zwei Chancen:
1. Der schnelle Weg zum Einstieg ins Arbeitsleben
2. Die Möglichkeit, einen Berufsabschluss zu erwerben
Die Anforderungen an den Beruf des Kraftfahrers haben sich in den letzten Jahren deutlich verändert und steigen stetig an. Daher ist allein der Besitz der Fahrerlaubnis schon lange nicht mehr ausreichend, um den Erfordernissen des Arbeitsmarkts gerecht zu werden.

Im modernen Transportwesen wird der Berufskraftfahrer zunehmend zum Repräsentanten des Unternehmens. Der sichere Umgang mit dem Fahrzeug ist ebenso wichtig wie umfangreiche Kenntnisse z.B. in den Gebieten der sachgemäßen Be- und Entladung, Übernahme- und Abfahrtskontrolle, Beförderung und Übergabe des Transportguts, Umgang mit Beförderungspapieren sowie Umgang mit auftretenden Störungen oder Zwischenfällen. Ebenso essentiell sind eine wirtschaftliche Fahrweise, Ladungssicherung und Kenntnisse zur Tourenorganisation. Soziale Kompetenz sind in Summe genauso wichtig wie das Erscheinungsbild des Mitarbeiters und das persönliche Auftreten.

Das Ziel dieser Qualifizierungsmaßnahme ist es, den Teilnehmern durch eine fundierte und zeitgemäße Ausbildung die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten für die speziellen Anforderungen des Arbeitsmarktes zu vermitteln und ihnen dadurch eine optimale Chance für einen (Wieder-­)Einstieg als Berufskraftfahrer ins Berufsleben zu ermöglichen.

Die Maßnahme beinhaltet (mit bestandener Prüfung vor der IHK) die beschleunigte Grundqualifikation, die jeder gewerblich tätige Kraftfahrer nachweisen muss, der seine Fahrererlaubnis nach dem 10.09.2009 erworben hat.

Qualifizierungsinhalte
Modul 1: Erste Hilfe
Modul 2: beschleunigte Grundqualifikation
Modul 3: Erwerb Fahrerlaubnis Kl. C + CE
Modul 4: Ladungssicherung gemäß VDI 2700a
Modul 5: Perfektionstraining I – Wechselbrückentraining / Abfahrtskontrolle
Modul 6: Perfektionstraining II – Wechselbrückentraining / Ladungssicherung
Modul 7: Perfektionstraining III – Fahrertraining / Sozialvorschriften
Modul 8: Perfektionstraining IV – Fahrertraining / Telematik & Ortungsdienste
Modul 9: Ausbildung Flurförderzeuge
Modul 10: Ausbildung ADR Basis- und Tank
Modul 11: Praktische Arbeitserprobung

Gesamtdauer: 120 Tage in Vollzeit
Abschlüsse: Führerschein Kl. C + CE
Schlüsselzahl 95 – für gewerbliches Fahren
Flurförderausweis (Staplerschein)
Gefahrgutschein (Stückgut + Tanktransport)
Zertifikat Ladungssicherung VDI 2700
Nach erfolgreichem Abschluß der Teilqualifizierung findet eine Kompetenzfeststellung für den Berufsabschluss Berufskraftfahrer vor der IHK Stade statt.
Voraussetzungen: Mindestalter: 21 Jahre
Nachweis der persönlichen Eignung (Auszug KBA, trägerinterner Eignungstest)
körperliche Eignung (ärztliches und augenärztliches Gutachten)
gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift (mindestens B1-Niveau mit Nachweis Zertifikat)
Nachweis Erste Hilfe (9 UE)

Reservieren Sie Ihren Platz noch heute! Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung und besprechen alle Details und die für Sie wichtigen Informationen.

Status: Keine Anmeldung möglich

Kursnr.: 228-TQ1-03

Beginn: Mi., 24.08.2022, 08:00 - 15:15 Uhr

Dauer: 81

Kursort: Bremerhaven Raum 2+3

Gebühr: 0,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
24.08.2022
Uhrzeit
08:00 - 15:15 Uhr
Ort
Stresemannstr. 50, Bremerhaven Raum 2+3
Datum
25.08.2022
Uhrzeit
08:00 - 15:15 Uhr
Ort
Stresemannstr. 50, Bremerhaven Raum 2+3
Datum
26.08.2022
Uhrzeit
08:00 - 15:15 Uhr
Ort
Stresemannstr. 50, Bremerhaven Raum 2+3
Datum
29.08.2022
Uhrzeit
08:00 - 15:15 Uhr
Ort
Stresemannstr. 50, Bremerhaven Raum 2+3
Datum
30.08.2022
Uhrzeit
08:00 - 15:15 Uhr
Ort
Stresemannstr. 50, Bremerhaven Raum 2+3
Datum
31.08.2022
Uhrzeit
08:00 - 15:15 Uhr
Ort
Stresemannstr. 50, Bremerhaven Raum 2+3
Datum
01.09.2022
Uhrzeit
08:00 - 15:15 Uhr
Ort
Stresemannstr. 50, Bremerhaven Raum 2+3
Datum
02.09.2022
Uhrzeit
08:00 - 15:15 Uhr
Ort
Stresemannstr. 50, Bremerhaven Raum 2+3
Datum
05.09.2022
Uhrzeit
08:00 - 15:15 Uhr
Ort
Stresemannstr. 50, Bremerhaven Raum 2+3
Datum
06.09.2022
Uhrzeit
08:00 - 15:15 Uhr
Ort
Stresemannstr. 50, Bremerhaven Raum 2+3

Seite 1 von 9
Zurück zur Suche nach Terminen

Info:

Zu diesem Kurs ist derzeit keine Online-Anmeldung möglich

Info beachten